LUCiD News

 
Kurze Mitteilungen und News rund um die Webseite und die Kunst


.... und die Journaille textet.

Aufgrund unzähliger Schwachstellen steht Flash seit jeher in der Kritik, die Sicherheit von Computern zu gefährden.



Ist ja schön für euch bezahlte Schmierfinken, dass ihr immer wieder Bullshit in die Tasten hauen könnt, aber ihr rückgratlosen scheinheiligen Wixxa seit einfach nur widerlich. Ich will jetzt gar nicht all die ct oder sonstwie Hefte und Artikel aus dem Heise Verlag (oder Golem etc.) heraussuchen, in denen ihr über Flash wohlwollend, oder noch himmelhoch jauchzender, die Möglichkeiten angepriesen habt und ich bin mir sicher, wenn ich nur lange genug suche, dann würde ich auch einiges finden, Print wie Online, aber erst euer heiliger Steve Jobs und alle seine Kumpanen haben Flash derart in den Dreck gezogen und den ganzen Nerd-Lemmingen und anderen opportunistischen Witzfiguren das Gehirn gewaschen, damit den dahinter stehenden Interessen nichts mehr im Wege steht. Sogar die FSF war sich nicht zu schade in das Flash-Bashing mit einzustimmen und es war denen und euch auch völlig egal, wie viele Existenzen ihr in den Ruin oder nahe daran getrieben habt. Das was ihr macht ist kein Fortschritt - es ist einfach widerlicher Technik-Darwinismus des mechanistischen Wirtschaftsfaschismus der Geldsäcke.

Es ist mir doch egal was Google mit seinem widerlichen Datensammel-, Schnüffel- und Monopol-Browser macht, so "vergesslich" wie ihr es seit bin ich nun mal nicht und der Chromeblocker für Joomla hat vortreffliche Zugriffs- und Downloadzahlen hier und eine kaum zu verachtende Reichweite erlangt. D.h. wer hier mit dem Chrome her kommt, war mir schon immer nicht sonderlich wichtig und psychopathische Großkonzerne mag ich ohnehin nicht - genauso wenig wie opportunistische Schmierfinken ohne Rückgrat wie ihr.

Um das hier etwas abzukürzen.
Da ich aber auch kein kleiner Dummer bin, arbeite ich an einer HTML5/Javascript-Lösung für die Veröffentlichungen hier. Es wird eine Joomla-Komponente, mit der ich das ganze unkompliziert verwalten und bei jedem Artikel ein oder mehrere Tracks (und später ggf. auch Video) einbinden kann. Und. diese Entwicklung läuft zwar schon, aber das dauert. Solche apokalyptischen Meldungen beschleunigen das bei mir nicht, ganz im Gegenteil werde ich durch solchen rückgratlosen Bullshit eher "apathisch" und verliere die Lust daran überhaupt weiter zu machen. Dass euch Deppen das egal ist und ihr mich ggf. sogar auslacht ist mir bewusst und ebenso egal, denn ich bin nicht eure Zielgruppe von Lemmingen und Digitalindianern mit "nativem" Schrumpelhirn im WischiWaschi-Zombie-Modus und deshalb hatte ich auch noch nie Angst durch Flash einen Datensupergau zu erleben - wie viele von euch Spezialexperten hatten das denn überhaupt schon mal - ihr FICK-TIEF-EN Gehirnakrobaten im Wohltätergewand für den Kindergarten?

Nachtrag 11.08.2016
Das Vorhaben mit der Joomla-Komponente zum Flash Ersatz mit HTML5 habe ich nun wieder auf Eis gelegt, da ich keine Lust mehr habe. Ich habe zwar schon eine frühe Beta Version, die ich auch schon nutzen und mit den Daten füttern könnte, aber es ist mir nun auch nicht mehr so wichtig, ob man hier - bis auf die Einbindungen fremder Hoster (z.B. Youtube) im allgemeinen (z.B. im Blog) - nichts mehr zum streamen / anhören / ansehen bekommt.
Dann gibt's halt nur noch die Downloads, wenn es welche gibt, bis ich eine bessere Lösung gefunden habe als diesen grässlichen Mischmasch von PHP, HTML, CSS und JavaScript zu programmieren. Ich Programmiere ja gern, wenn es sinnvoll ist, aber dieses "Webgeraffel" habe ich noch nie als etwas besonders Prickelndes empfunden und vorhandene Player bieten mir nicht das was ich gerne hätte, z.B. mehrere Player mit versch. Musik in einer HTML Seite, so wie es gerade mit den Flashplayern bestens funktioniert.

In diesem Sinne, rutscht mir doch den Buckel runter, ihr Flash-Hater und verpisst euch!
Freitag der 13. Jason Voorhees ist niemals tot und hat wieder zugeschlagen.
Heute wurde die Kategorie "LUCiD Mixing and Mastering" der Musik-Sektion geschlossen. Die Gründe sind nicht in einem Satz zusammen zu fassen und so werden sie auch nicht aufgeführt. Jegliche Spekulation über die Gründe liegen außerhalb meines Einflussbereichs und fußen nur auf Gerüchten und das humanoide Einbildungsvermögen. Weitere Erklärungen wird es hierzu nicht geben.
Nachtrag 12.11.2016

Vor kurzem wurde ich hier von einem mir etwas bekannten Musiker angeschrieben, der mir damals auf SoundCloud ne Nachricht schrieb, mein löschen des Accounts dort sich damit aber wohl möglich überschnitten hat und ich die Nachricht gar nicht gelesen hatte und deshalb dachte ich, dass ich mich dort vielleicht doch noch mal anmelden sollte um eben ggf. mit solchen Leuten in näheren Kontakt zu bleiben. Gedacht getan und nun ist LUCiD iMAGiNATiON wieder bei SoundCloud vertreten.
Nun, nach erneut ein paar Tagen, im Grunde waren es nur Sekunden bis Minuten, geht das spammen dort wie gehabt weiter und deshalb nenne ich jetzt SC für mich nur noch SpamCloud. Es tut mir ja sorry für die Mitarbeiter dort, aber anscheinend ist SC ganau das, eine SpamCloud und ich frage mich schon, ob es überhaupt noch eine relevante Usergruppe dort gibt, die nicht spammt und / oder cheatet, oder ob da so gut wie nur noch AI (unechte Intelligenz) Algorithmen hauptsächlich das Geschehen bestimmen.

Nun der ursprüngliche Rant, der so (vielleicht zu meiner Schande der Sprunghaftigkeit) stehen bleibt. Das mit den (Spam)Vampiren bleibt ohnehin meine Meinung über das Theater mit den Klickzahlen - retarded SocialMediaControl.
Als ich den Track produzierte, dachte ich, es wäre eine gute Idee eine Psychiaterin aus einer Doku zu samplen und in diesem Track zu verwenden. Heute denke ich etwas anders und etwas differenzierter darüber und würde das so wohl nicht mehr machen, obwohl der Track scheinbar recht gut ankommt, denn immerhin ist er unter den Top 10 der Download-Statistik. Heute weiß ich mehr über die so genannten psychischen Krankheiten, also mehr als das Allgemeinwissen im Mainstream, das durch ständige Manipulation durch Psychopropagande in allen Medien in eine gewünschte und vorteilhafte Richtung für die Psychofuzzies gebracht wird um Kohle zu scheffeln und nicht zuletzt zur sozialen Kontrolle der Menschen auf vielerlei Ebenen. Heute widerstrebt es mir enorm andere Menschen ohne wirkliche Evidenz als krank zu bezeichnen und es gibt bis heute, selbst nach Jahrzehnte langer und intensiver Forschung, keinen einzigen validen Nachweis irgend einer, so genannter psychischen Krankheit (echte neurologische Schäden sind etwas anderes). Es ist noch gar nicht so lange her, im April 2013, da sagte das sogar der damalige Direktor des NIMH in den US of A, also der weltweit größten Forschungseinrichtung in dem Bereich - psychiatrische Diagnosen sind NICHT valide! Sie sind nur eine Ansammlung von Etiketten anhand der Schilderungen und dem beobachteten Verhalten von Betroffenen, damit die Psychofuzzies nicht alle etwas anderes diagnostizieren, was ja ohnehin nicht zu selten trotzdem vorkommt.

Der Track bleibt zu meiner Schande stehen und online und letztendlich bin ich da auch in guter Gesellschaft, mit z.B. Erich Fromm, der einst sagte: "Die Normalen sind die kränkesten" und wohl selbst auch als, wenn auch großartiger Psychoanalytiker, wie einst Sigmund Freud glaubte, dass man diese angeblichen Krankheiten irgendwann schon nachweisen würde - Pustekuchen!
Tribute To Tim CoverDie Tibute to Tim EP ist nun komplett. Hinzugekommen ist noch Part 4 und Part 5.
Diese EP soll den Drogenkonsum nicht verherrlichen, da dieser nicht nur gut, aber auch nicht nur schlecht ist - es kommt halt drauf an. Wer Wert darauf legt einen klaren Kopf zu behalten, sollte die Finger davon lassen.

Part 4 - SciFiTrance Mediator Club Edit
Part 5 - SciFiTrance Mediator AcidTech Bonus

Kritische KlasseDas Minialbum 'Abducted Warriors - Kritische Klasse Statt Kritische Masse [No revolution but evolution]' ist nur fertig gestellt und sowohl der komplette Mix, als auch die einzelnen 5 Tracks sind online, zum streamen und downloaden bereit.
Für den kompletten Mix gibt es auch eine Cue-Sheet Datei, wenn man das ganze auf CD brennen möchte.
Der dritte Track für das gedachte neue Album ist nun fertig und kann herunter geladen werden.

Die Vocalspuren kommen dieses mal von einem Gedicht. da ich auf Youtube gefunden hatte. Es lautet 'The Banker', aufgeführt wurde es von Mike Daviot. Geschrieben, geleitet und produziert von Craig-James Moncur.
Luv fly out to Craig-James for the permission to use his work and may could spead it a bit wider.

In Banking
In den letzten Tagen musste die Komponente für den Download-Bereich migriert werden und dabei haben sich die IDs der Kategorien und der Dateien dort geändert, auch die SEF-URL Generierung dafür musste mal wieder dran glauben und ist nun erneut etwas anders. Wie ich das leidliche Thema SEF-URLs mittlerweile liebe.
Dadurch kann es zur Zeit bei den Artikel, die interne Verweise zu den Downloads enthalten, bei diesen Verweisen zu '404 - Seite nicht gefunden' Fehlern kommen.
Der Download-Bereich funktioniert aber schon, mit allen Kategorien und allen Dateien. Man kann also schon, wie zuvor, über den Menüpunkt 'LUCiD Downloads' im Menü 'Verschiedenes' zu den jeweiligen Dateien gelangen, bis die Links in den Artikeln alle überprüft und geändert wurden. Das kann etwas dauern.

Update 09.09.15
Die relevanten internen Links zu den Downloads wurden nun durch eine schönere Anzeige der Dateien, mit Download-Möglichkeit direkt im Artikel, ausgetauscht.
Der zweite Track des neuen Albums ist nun fertiggestellt und kann herunter geladen werden.

Die Vocals sind einmal aus der Rede von Jeremiah Wright, das Original gibt es, soweit ich mich erinnere, bei Archiv.org und einmal die kurzen Jack-Vocals aus Fingers Inc - My House Acapella (Jack Had a Groove) von 1088. Die Vocals "Snowden for president!" sind von mir selbst.


Download this way...